Bericht von Britta Hundesrügge anläßlich des
Digitalfrühstücks am 7.3.2021

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Gerade jetzt nach Monaten des Lockdowns leiden junge Menschen, weil sie die Schule nicht besuchen können und Treffen mit Freunden nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich sind.
Soziale Kontakte sind für das Wohlbefinden aller von größter Bedeutung. Als stellvertretende Landrätin in Starnberg gehöre ich den Arbeitskreisen für Fraueninteressen sowie dem Arbeitskreis gegen häusliche Gewalt an.
Wir setzen uns für das Wohl von Frauen und Kindern ein. Die Problematik, mit der Familien und Heranwachsende konfrontiert sind, brauchen ein Sprachrohr. Ich bedanke mich für die Initiative der Landsberger FDP.
Gerade jetzt, wenn sich hoffentlich bald wieder mehr Normalität in den Alltag einstellt, brauchen Kinder und Jugendliche Hilfe und Unterstützung. Es freut mich, dass der FDP-Kreisverband Landsberg initiativ wird und die Zukunft unserer Menschen sowohl politisch wie auch durch praktische Aktionen in den Blick nimmt.
 
Herzliche Grüße
 
Britta Hundesrügge
Stellvertretende Landrätin
Kreis- und Gemeinderätin
Bundestagskandidatin Wahlkreis 224 (STA/LL/Germering)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden